GÄSTEBUCH - alte Einträge
(7. März 2001 bis 25. Februar 2004)



Gerry schrieb am Mittwoch, 25. Februar 2004:

I just wanted to give a greeting and tell you I like your website.

Link: http://www.aksharindia.com/



Stefan Guhr aka Forrix schrieb am Freitag, 30. Januar 2004:

Hallo Rainer!

Schöne Seite, die Du da hast und so aktuell ;) Aber warum steht denn ausgerechnet die Technik-Abteilung leer? Soll da eigentlich PR-Technik ´rein oder echte, non-fiktionale?
An PR-Technik hast Du doch in den PR-Kommentaren jede Menge zusammengetragen, warum also die Große Leere? Angst vor den Theans?
Ich hab das Terracom-Interview gelesen. Sehr schöne Einblicke! Trerok war extrem interessant und die Durststrecken zwischen den Trerok-Romanen lang, lang, lang! Geht seine Story weiter? Bitte, bitte, bitte!

Bis dann erstmal und weiter so!
Und von der Omi soll ich noch sagen: Les nich so viel, sonst wird die Brille immer dicker!

Email: forrix@gmx.de



Martin schrieb am Sonntag, 18. Januar 2004:

Guten Tag, wollte nur kurz ein Kompliment an Sie aussprechen. Sie haben seine sehr schöne Seite. Grüße aus Berlin.

Email: ottifant_oo7@web.de
Link: http://www.schicke-raeder.de



peter monshausen schrieb am Dienstag, 13. Januar 2004:

Hallo,

können Sie schon die Autoren
nennen, die am neuen Atlan-Zyklus mitschreiben?


Antwort: Ich weiß selbst noch nicht, wer von KNF dafür vorgesehen ist - die Expo-Arbeit beginnt ja erst ;-)



Dipl.-Ing. E. Goldmann schrieb am Dienstag, 13. Januar 2004:

Lese seit fast 40 Jahren PR - Ihre Romane sind endlich wieder mit denen von KH Scheer zu vergleichen.
Wann führen Sie die ZbV-Serie weiter?
Das wäre wundervoll, wenn es hier einen Abschluß gäbe. Hatte KHS keine Notizen hinterlassen?
Machen Sie weiter so und vielen Dank ans ganze Team für ungezählte schöne Lesestunden.

Email: EGoldmann@gasag.de

Antwort: thx!
Hinsichtlich ZBV ist derzeit nichts geplant - würde überdies auch zeitlich schwierig werden.




Matthäus schrieb am Freitag, 19. Dezember 2003:

Nachdem du dich immer so hingebungsvoll aufopferst um uns die Verbindungen zwischen den Völkern darzustellen, wäre es cool wenn du uns auch mal eine graphische Darstellung der verschiedenen PR-Völkerstämme bringst.
Hervorragend wäre eine Art Stammbaum mit allen die mit den Terranern verwandt sind.
Ev. noch etwas Platz zum Selbsteintragen von Völkern lassen, ich nehme ja doch an, dass wir am Ende vom Sternenozean einige neue Enthüllungen bezüglich der Oldtimer erwarten können.

MfG Matthäus

Email: matthaeus.heuboeck@gmx.at

Antwort: Ich hab´s mir mal notiert - mal sehen, ob und wann sich die Gelegenheit ergibt, näher darauf einzugehen.



Dominic Schnettler schrieb am Sonntag, 16. November 2003:

Hallo!

Immer wieder interessant, Homepages der Autoren zu durchforsten; man findet immer wieder "Interessantes":)

Eine Frage habe ich an Herrn Castor direkt:
Bezügl. der arkonidischen Sprache... Ist da in Zukunft u.U. mehr geplant(Wörterbuch o.Ä.)? Wenn nicht, wie geht man das als Autor an? Wie viel hat man sich da bereits zurecht gelegt, wie "erfindet" man Neues dazu?

Würde mich sehr über Antwort freuen,

Gruß Dominic

Email: Arkonimperium@hotmail.com
Link: http://www.randor.mausbiber.de

Antwort: Die Veröffentlichung eines Wörterbuchs ist derzeit nicht geplant.
Glossar-"Auszüge" gab´s allerdings z.B. im ATLAN-Extra und den ersten Bänden der Jugendabenteuer.
Was das Herangehen betrifft: in der ATLAN- und PR-Serie gab es schon einen durchaus beträchtlichen Vokabel-Grundstock zu finden; hinzu kamen dann z.B. Kombination des Vorhandenen plus eigene Erfindungen.




Arndt Grätsch schrieb am Dienstag, 21. Oktober 2003:

Hallo Rainer!
Tja,da hab ich`s gehalten wie
Lemy Danger,schneller Schuß aus der Hüfte!:-) *ggg*
Der Roman hat mir sehr gut gefallen!
Ad Astra!!!
A.G.

Email: Naviworld@T-Online.de



Robert Clemens Prätzler schrieb am Dienstag, 21. Oktober 2003:

Hallo Rainer!

Superseite, macht Spass, sich umzusehen. Bei mir nehmen Beruf und Familie mehr Zeit in Anspruch als früher, daher kaum noch Con-Besuche...aber das Rhodan-Rollenspiel gibt es noch, und vielleicht auch mal eine Arkon-Ergänzung...

Frohes Weiterschaffen

Rob

Email: rob@omnirole.de
Link: http://www.omnirole.de



Dieter Theiner schrieb am Samstag, 18. Oktober 2003:

Die manuals of science sind schon eine reife Leistung - Kompliment.
Krame gerade die alten Physikbücher heraus - möglicherweise werde ich früher oder später der Versuchung erliegen,irgendeinen Senf abladen zu wollen....
Grüße
Dieter

Email: dieter@ines.org



Arndt Grätsch schrieb am Mittwoch, 15. Oktober 2003:

Hallo Rainer!

Manchmal trifft es einen ja wie ein (kosmischer) Blitz!
Ich habe heute angefangen Band Nr. 2200 zu lesen.
Und ich glaube zu wissen wer dieser "Sternenbastard" ist.

Ascari da Vivo`s Interesse an dem Jungen ist mir einfach zu
auffällig.

Hab ich recht? ;-)

Ad Astra!
A.G.

Email: Naviworld@T-Online.de

Antwort: Lies 2200 ganz durch, dann weißt Du schon mehr... ;-) ;-)



allgrafics schrieb am Samstag, 4. Oktober 2003:

Jaaaa, da werden Erinnerungen wach.
Ich habe selber jahrelang PR`s verschlungen, eines Tages jedoch ließ das Interesse nach. Irgendwo bei Ausgabe 1200 oder so.
Eigentlich schade.

Gruß vom Rhein
allgrafics

Email: info@allgrafics.de
Link: http://www.aktiplan.de/sinzig



peter monshausen schrieb am Samstag, 20. September 2003:

hallo,

welche Romane erscheinen von Ihnen demnächst?


Antwort: PR 2211, PR 2225 sowie die obligatorischen ATLAN-HC-Bearbeitungen, demnächst also HC 23 und im Frühjahr 2004 HC 24.



last minute Anna Klein schrieb am Dienstag, 2. September 2003:

Nett gestaltete Homepage. Viel Erfolg weiterhin.

Email: okofro@gmx.de
Link: http://www.reisen-und-flug.de



Jan schrieb am Dienstag, 26. August 2003:

Bin beim Surfen zufällig auf diese Seite gekommen
und bin begeistert!

Email: janbender2003@yahoo.de
Link: http://www.cheatzserver.net/



Tijaho schrieb am Freitag, 1. August 2003:

Hallo zusammen! ich bin ein moment auf eurer seite gesurft und will schnell noch gruesse hinterlassen bevor ich gehe. Salut ! :-)

Email: jattata03@yahoo.com
Link: http://www.travel-palast.de/



Arndt Grätsch schrieb am Donnerstag, 17. Juli 2003:

Hallo Rainer!
Nach kurzem Überblick über dein Gästebuch hoffe ich das du etwas Zeit hast um das hier zu lesen;Es geht um die Einfälle die die Autoren haben wenn es um Namensgebungen für PR geht.
Ich arbeite in der KFZ Branche(BMW)und heute war ein Fzg der Fa. "Timcal"! aus Neuwied bei uns.Da hab ich natürlich sofort die passende Assiozation zu "Tymcal" gehabt.Kann es denn sein das...?
Bin auf (d)eine Antwort gespannt!!!

Ad Astra!!!


Email: Naviworld@T-online.de

Antwort: nö - die Fa. ist mir nicht bekannt.
Hinter den Namen/der Namensgebung steckt i.a. deutlich weniger, als mancher gern hätte oder hineininterpretiert.
Häufig erfahren wir erst durch entsprechende (mehr oder weniger aufgebrachte... *ggg*) Hinweise, daß es "reale Vorbilder" gibt.
Natürlich gibt es auch ganz bewußte Anspielungen (DaGlausch, Segafrendo, Bré Tsinga) oder Anagramme u.ä., aber die wiederum sind ein Thema für sich *ggg*




Thomas Laeufle schrieb am Freitag, 27. Juni 2003:

greetings, finde deine Arbeit fantastisch, v.a. wie du die Datenflut in PR bewältigst. schickk mir mal ne hardcopy von deinem syntron :-))

thomas

Email: thomas.laeufle@t-online.de



Adolf Faber schrieb am Sonntag, 22. Juni 2003:

Hallo Rainer !

Viele Jahre sind seit 1996 in Sinzing vergangen.

Eine allgemeine Frage möchte ich stellen:

Nach zwei großen Entwürfen (= K.H.Scheer mit dem Erwachsenwerden der Zweiten
Menschheit + W.Voltz mit der Konfrontation mit der Gesamtheit der Realität
am Berg der Schöpfung) gibt es jetzt schon sehr lange das "Basteln" am
dritten großen Wurf (=Voltz/Ziegler/Vlcek/Mahr/Feldhoff/Frick mit der
Emanzipation der Lebensformen in den Niederungen durch einen Dritten Weg).
Wohin kann dies führen ? Nach THOREGON in den weiten Sternenozan sich
verlierend ?

Würde mich freuen wieder den Kontakt mit dir aufzunehmen !

Email: adolf_faber@newsclub.at



Manfred Herz schrieb am Mittwoch, 18. Juni 2003:

Im Frühjahr habe ich einige Autoren angeschrieb.
Einige antworteten schnell, ein Autor legte seinem Antwortschreiben sogar ein signiertes Buch bei und einíge
Autoren antworteten gar nicht.
Darunter auch Rainer Castor.
Schon der zweite unbeantwortete Brief (Rückporto lag jedesmal selbstverständlich bei)!!!!!
Dabei haben die PR Autoren doch den Ruf leserfreundlich zu sein und auf der LKS wird damit geworben die Autoren anzuschreiben.
Eine sehr schwache Leistung Herr Castor-auch starke Arbeitsbelastung zählt nicht als Ausrede. Denn der Leser ist"König", er kauft die Bücher, er sichert somit die Honorare der Autoren.
Die Beantwortung von Leserbriefen ist dem Berufsbild Autor zugehörig, bei starker Arbeitsbelastung müßte zumindestens eine knappe Antwort wohl möglich sein.
Mif freundlichen Grüßen








Tobias Schäfer schrieb am Mittwoch, 11. Juni 2003:

Hallo Rainer,

mir ist in letzter zeit wieder bewusst geworden, wie gewaltig und umfangreich die datenmenge und die zusammenhänge im perryversum sind. die kosmoschroniken haben mich auf eine idee gebracht: wie wäre es, eine art "silmarillion" des bisherigen perryversums zu schreiben, in dem die großen, kosmischen zusammenhänge in interessanter form verarbeitet und aufbereitet angeboten werden? wenn du das silmarillion von tolkien kennst, wirst du wissen, was ich meine.
es wäre eine wunderbare erweiterung eurer angebote und sehr hilfreich für viele leser! und natürlich kennt man niemanden, der diese aufgabe besser bewältigen könnte als du :)

ad astra
Tobias

Email: tobias.schaefer@dorgon.net



Hans-Thorsten Bockshammer schrieb am Freitag, 6. Juni 2003:

Hallo, Rainer, der Doppelschlag Deiner beiden Atlan-Abenteuer (einmal in der Miniserie und noch einmal parallel bei Perry Rhodan) war beeindruckend. Das Kapitel in der Miniserie erinnert stark an Scheersche ZBV-Hintergünde (Krieg zwischen Mars und Deneb).Im Rahmen einer weiteren Taschenbuchreihe nach ODYSSEE könnte man einen Minizyklus mit Einzelabenteuer um ein Explorerschiff aus der Zeit des Solaren Imperiums nehmen. Die Exotik ergibt sich aus dem Naturell der Explorerflotte und deren Forschungsflügen schon fast von selbst. Macht weiter so & ad astra

Email: rakanzlei.bockshammer@t-online.de



Smiley Wunschlied schrieb am Samstag, 31. Mai 2003:

:-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-) Wow ! Bin selbst ein absoluter Science-Fiction Fan ! Wenn Du mal etwas besonders stimmiges, witziges oder persönliches hören oder schenken willst, dann besuch mich einfach auf meiner Homepage www.wunschlied.at Beste Grüße von Smiley Wunschlied ! :-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-):-)

Email: smiley@wunschlied.at
Link: http://www.wunschlied.at



Peter Monshausen schrieb am Dienstag, 20. Mai 2003:

Hallo,
schreiben Sie auch am neuen Heyne Kurzzyklus mit?
Wie heißt der Zyklus und welche
Autoren schreiben ansonsten mit?
Grüße von der Mosel




Hanna schrieb am Freitag, 2. Mai 2003:

Hallo... Eine sehr gut gemachte Seite, deshalb wollte ich fragen, ob ich ein paar Tipps bekommen könnte, da meine Seite noch lange nicht so gut ist wie diese hier... Liebe Grüsse aus Limburg.


Email: mail@weekendsun.com
Link: http://www.weekendsun.com/



Ing. Herbert Ziehensack schrieb am Donnerstag, 17. April 2003:

WWW.HOERBUCH.CC
Ing. Ziehensack Herbert
Graumanngasse 3,
1150 Wien
Tel.Nr. 0664/303 2 303
Fax 892 44 25
office@hoerbuch.cc
An Hr.
Rainer CASTOR


Wien, 17. April 2003

Betreff: Aufnahme Ihrer Werke in unser Verlagsprogramm



Sehr geehrter Herr Castor!


Ich bin seit langem ein großer Bewunderer Ihres Schaffens und ich möchte aus „Der Blutvogt“ ein Hörbuch machen.

Wir sind ein neuer Verlag, der gute Literatur auf CD presst: Das Hörbuch. Etwas Besonderes und Exzellentes an Hörgenuss, an Feinheit und Virtuosität der Sprache. Die besten und interessantesten Bücher als CD zu einem ganz günstigen Preis (derzeit € 2,50/CD), den sich jeder leisten kann.

Besser als Musik, besser als ein Film. Damit wollen wir auch neue Buchfreunde erreichen, die sonst nie ein Buch in die Hand nehmen würden. Ein bequemes und interessantes Vergnügen im Auto, am Abend, auf der Reise, zur Erholung und Entspannung. Ideal für Manager, für alte Menschen, für Kranke, für Kinder und Jugendliche.

Unser Programm: Derzeit sind 20 Hörbücher lt. beiliegenden Unterlagen im Vertrieb;
Werke von Honoré de Balzac, Gustave Flaubert und Alexander Dumas sind in Planung und Produktion. Die weiteren Titel sind noch nicht entschieden, neben Klassikern verhandeln wir gerade Urheberrechte für interessante Sachbücher und moderne Literatur.

Themen aus dem Mittelalter fehlen mir und ich wäre ich sehr an Ihrem Werk “Der Blutvogt” interessiert, an den Hörbuchrechten für den deutschsprachigen Raum. Falls dieses Recht bereits vergeben sein sollte, ersuche ich um freie alternative Werke. Als Honorar schlage ich pro verkauftem Buch € 1,-- mit einem Garantieabsatz von 5.000 Stück vor.

Ich wäre sehr dankbar, wenn ich einen Termin für ein persönliches Gespräch erhalten und Ihnen Material über meine bisherige Verlagstätigkeit überreichen darf. Ich bin unter der Telefonnummer 0043/664/303 2 303 immer erreichbar.



Mit freundlichen Grüßen, Ing. Ziehensack


Email: herbiezieh@hoerbuch.cc
Link: http://www.hoerbuch.cc



Barbara Mansion schrieb am Samstag, 12. April 2003:

Hallo Herr Castor,

klar können Deutsche das genausogut wie Engländer oder Amerikaner. Wenn Sie Lust haben mal was von der deutschen Konkurenz zu lesen: "Mord auf der Siersburg" erschien am 1.4.2003.

Grüße

Barbara Mansion

Email: barbaramansion@aol.com



Robert schrieb am Donnerstag, 10. April 2003:

topsite!!

Link: http://mitglied.lycos.de/pospisilmetallbau



Matthäus Heuböck schrieb am Mittwoch, 9. April 2003:

Bitte mehr Romane von dir!!!
Du bist der absolut beste Schreiber im gesamten Rhodanteam, aber trotzdem hast du bisher nur 16 Romane verfasst.
Der Perry-Rhodankommentar ist genial.
Thx für die Romane die du geschrieben hast!!!!

Email: matthaeus.heuboeck@gmx.at
Link: http://www.ff-pressbaum.at

Antwort: thx fürs Lob!
Aus Zeitgründen wird´s wohl auch in Zukunft bei ca. 3-5 PR-Romanen pro Jahr bleiben.
Du kannst Dich aber auf den 3. Juni 2003 freuen - da erscheinen gleichzeitig PR 2180 und ATLAN-Centauri 11 von mir ;-)




Marie schrieb am Dienstag, 8. April 2003:

Hallo, eine sehr informative Seite, die ich da gefunden hab... Kompliment...:)


Email: marie_hoffmann@arcor.de
Link: http://www.isp-traum.net




Lavington schrieb am Mittwoch, 2. April 2003:

Hallo!
Interessante Seiten, über die Autoren, hier R. Castor, mal mehr herauszufinden, ist auch ein netter Aspekt, der zum Glück nicht unter den Tisch gekehrt wird!

www.randor.proc.org
Ein PR-Online-Rollenspiel! Handlungszeit 3413, schaut doch mal vorbei, über Kritik&Vorschläge, vllt sogar eine Anmeldung würde ich mich sehr freuen,

Gruß Lavington

Email: Arkonimperium@hotmail.com
Link: www.randor.proc.org



Hans-Thorsten Bockshammer schrieb am Dienstag, 1. April 2003:

Hallo, Rainer, unter www.torbenkneesch.de findet sich eine sehr gute Zusammenfassung der ATLAN-Zyklen samt versiertem Lexikon. Dort findet sich (m-)ein Tip für eine Mini-Serie oder eine TaBu-Reihe über Atlans Zeit als Kommandeur der 132. Flotte: Der "Echsen-Krieg" gegen die aufständischen Dron.

Email: rakanzlei.bockshammer@t-online.de



Robert Stacher schrieb am Samstag, 29. März 2003:

Hallo,
nach langer Suche im Web habe ich
endlich gefunden nach was ich gesucht habe!
Echt super Seite!
Liebe Grüße aus Graz

Email: info@stacher.at
Link: http://www.stacher.at



Jana schrieb am Dienstag, 25. März 2003:

hallli hallo... Eine nette Seite, ganz nach meinem Geschmack...:D deswegen: ganz viele liebe Grüße aus Düsseldorf... Jana


Email: Jana_Krause_007@hotmail.com
Link: http://www.sms-junky-xxl.de



Peter Monshausen schrieb am Sonntag, 23. März 2003:

Ist es richtig, wie ich im Internet gelesen habe, dass Sie
den Band Nr. 5 oder 6 der Autorenbibliothek schreiben werden?
Gibt es demnächst einen neuen
Gastautor in der PR-Heftserie?
MfG


Antwort: Muß eine Falschmeldung sein, für die Autorenbibliothek bin ich bislang mit keinem Band vorgesehen - und habe leider auch keine Zeit.
Einen neuen Gastautor in dem Sinne nicht - wohl aber werden die schon bekannten Namen erscheinen: Claudia Kern (upps - hier greife ich KNF hoffentlich nicht zu sehr vor) sowie Michael Nagula.




Hans-Thorsten Bockshammer schrieb am Mittwoch, 19. März 2003:

Ja, ja,- die neue ATLAN-Mini-Serie und die Lemurer! Wie wäre es denn mit einer sechs Bände umfassenden Taschenbuch-Ausgabe über die Jugendjahre Atlans in der arkonidischen Raumflotte. Da könnte man sehr schön an die Orte und Personen der jetzigen Buchausgabe anknüpfen.

Email: RAKanzlei. Bockshammer@t-online.de



Michael Koeckritz schrieb am Samstag, 22. Februar 2003:

Hallo Rainer!
Ich habe eine Bitte die ich allerdings nur ueber private e-mail an dich richten moechte, da sie meine Kanadische Perry Rhodan Web Seite betrifft.
Ich moechte dich bitten, mit mir Kontakt aufzunehmen, durch folgende e-mail addressen kannst du mich erreichen: mkoeckri@rogers.com oder perry-rhodan-ca@rogers.com

Viele Gruesse aus Kanada

Michael Koeckritz

Email: perry-rhodan-ca@rogers.com
Link: http://members.rogers.com/perry-rhodan-ca/



Wolfgang Scherer schrieb am Montag, 17. Februar 2003:

Ich bin zwar schon seit PerryRhodan Band 1 dabei, aber auf Deiner Site bin ich heute zum ersten Mal - aber bestimmt nicht zum letzten Mal! Die Homepage ist wirklich gelungen.
Ansonsten wünsche ich Dir weitere ungezählte hervorragende Einfälle für SF im allgemeinen und PR im besonderen.
Viele Grüße
Wolfgang

Email: WolfgangScherer@gmx.de

Antwort: thx



Stefan koch schrieb am Sonntag, 16. Februar 2003:

Hallo Rainer!

Für mich als Kartographen sind Sternenkarten aus dem PR-Kosmos von größtem Interesse. So etwas hat es ja mal vor vielen Jahren als Poster gegeben, doch auf aktuelle und umfangreiche Karten bin ich seitdem nicht mehr gestoßen. Es würde mich reizen, eine Art Sternenatlas der Milchstraße aufzubauen, wenn ich die Möglichkeit hätte, die Koordinaten (X,Y,Z) aller relevanten Sterne, Kugelsternhaufen, Nebel usw. zu sichten. In ATLAN-Buch 14 hast Du die Positionen von Arkon, Sol, Zhygor, der Toncag-Sternenballung und dem Tekteron-Bund genau definiert, aber wie hast Du die Daten bekommen bzw. ausgerechnet? Mathe war nie meine starke Seite, doch mit der einfachen Entfernungsangabe zwischen Sol und Gladors Stern lässt sich sowieso keine Koordinate zuweisen. Gibt es für mich trotzdem eine Chance, diese Zahlen auszurechnen oder wäre es Dir möglich, mir da aus Deinem Daten-Fundus weiterzuhelfen?

Mit vielen Grüßen
Stefan Koch

Email: skoch.depot@gmx.de

Antwort: Die Daten für die Milchstraße (und etliche andere Schauplätze) liegen schon weitgehend vor (!); schau mal auf Axel Rogats page vorbei, wo sie in hervorragende java-applets umgesetzt sind:
http://www.math.uni-wuppertal.de:80/~axel/pr/
Was die Rechnerei betrifft: i.a. reicht es, mit dem guten alten Pythagoras umgehen zu können ;-)
hm, mal sehen, evtl. stelle ich die Daten und einige der dazugehörenden Karten nach und nach hier auf meine page.




www.glanzmann.li schrieb am Mittwoch, 22. Januar 2003:

http://www.misterweb.ch
http://www.cocain.ch
http://www.glanzmann.li
Hallo liebe Leute, ihr habt eine hübsche Website.
Ich habe drei neue Web Sites zusammengestellt,
und möchte meine mit ihrer Web Site verlinken,
wenn es geht unter frends.
Ich hoffe ich darf das *grins*.
Viele liebe Grüsse
Philipp Glanzmann


Email: ph.glanzmann@datacomm.ch
Link: http://www.glanzmann.li



Svenja Nerolow schrieb am Sonntag, 19. Januar 2003:

Ich frage mich des öffteren wie ein Mensch der Science Fiction Abenteuer verfasst dazu gekommen ist oder was ihm daran liegt?! Ist es lediglich die Fantasie die einen treibt, und die Werke beschaulich in dem inneren zum Leben und nach außen hin zum erleben lassen, entstehen lässt? Oder ist dies Arbeit, viele Gedanken, die unerschütterlich daran gefesselt sind etwas einen Inhalt zu geben? Die Faszination des Surrealen oder auch des Unbekannten, das welches die Grenzen des Menschlichen Denkens ausmacht, anzutasten? Mich interessiert wie Sie das sehen und erleben. Verlernt man gar mit der Zeit darüber Nachzudenken, wenn man von der Idee zur Durchführung kommt- Schriftsteller wird- oder bleibt es ein Abenteuer auf Lebenszeit? Liebe Grüße Svenja


Antwort: Als jemand, der als Kind die Mondlandung am Fernseher miterlebt hat, lag´s wohl irgendwie nahe, sich auch oder gerade für SF zu interessieren.
SF hat überdies den Vorteil, dass in gewisser Weise "alles" möglich ist, während Krimis, hist. Romane usw. eher "Ausschnitte" darstellen (ohne deshalb weniger reizvoll zu sein).
Und das Abenteuer bleibt - jeder Text fängt mit der leeren Bildschirmseite/einem weißen Blatt an und will dann gefüllt werden... *ggg*




peter monshausen schrieb am Sonntag, 19. Januar 2003:

dann war das eine Ente mit dem Cheruskerfürsten. Gibt es denn
sonst was Neues in Sachen hist.
Roman bzw einem Roman ausserhalb der PR-Serie? Wieso
gab es eine so lange schrifstellerische Pause in der PR Serie? MfG


Antwort: Zu Frage eins: auf absehbare Zeit leider nicht *seufz*
Zu Frage zwei: irgendwie hat der Tag nur 24 Stunden *ggg*
ATLAN-HC-Bearbeitung, PR-Kommentare, Datenexpos/Expo-Nachbearbeitung bei PR wollen unter einen Hut gebracht werden - und dann gab´s hinsichtlich der Expos auch noch "Sonderprojekte" wie die ANDROMEDA-Tb´s bei Heyne und die frisch gestartete ATLAN-CENTAURI-Miniserie... es läppert sich halt zusammen.




jost alpe schrieb am Donnerstag, 16. Januar 2003:

ups... hallo erstmal lieber rainer ! ich lese unseren guten alten freund pr nun schon seit 20 jahren und hab mich nun tierisch über das pr archiv 2 gefreut ! jetzt mal ehrlich: wie kann man eine solche datenfülle überhaupt bewältigen ? bist du das wandelnde pr lexikon ?? ich geh mal davon aus, dass du schon dereinst als knabe bei der lektüre der pr romane immer einen zettel neben dir liegen hattest um alle details, seien sie auch noch so klein, mitzunotieren und in irgendeine reihenfolge zu
bringen ! stimmts ? faszinierend ! vielleicht kann man ja auf irgendnem con mal ein bierchen trinken ! nun werd ich aber erstmal die nr. 2028 weiterlesen.ich bin nämlich etwas zurück mit der handlung ! werde satt und dick !

Email: alpejost@aol.com

Antwort: tja, die Datenfülle... *ggg*
Nun, ich habe von jeher mit einem Stift in der Hand die PR-Hefte gelesen - und inzwischen gibt´s umfangreiche Dateien auf der Festplatte *ggg*




peter monshausen schrieb am Freitag, 3. Januar 2003:

Hallo,
ich habe gelesen, Sie schreiben
an einem Roman über Armin den
Cherusker. Wann und in welchem
Verlag erscheint der Roman?


Antwort: Das dürfte eine Falschmeldung sein. Ich schreibe weder an einem solchen Roman noch ist etwas in dieser Hinsicht geplant.
Richtig ist allerdings, dass Gerd Haffmans seinerzeit an diesem Thema interessiert gewesen wäre...




Michael H. Musal schrieb am Donnerstag, 2. Januar 2003:

Hallo, Herr Castor,
das Zitat von Heinlein ist köstlich und stimmt haargenau. Schauen Sie mal ab Januar auf unsere Website, wir haben uns als alte PR- und besonders Atlan- Leser nämlich vorgenommen, uns ein wenig visuell gestalterisch dem Arkoniden zu widmen.
Allerbeste kollegiale Grüsse
senden und ein "fantastisches" Neues Jahr 2003 für Sie und Ihre Lieben wünschen

Michael H. Musal
Rudolf Leubner
Network Narrative Art

Email: mike@musal-studio.de
Link: http://www.musal-studio.de



Sabine Denkel schrieb am Montag, 16. Dezember 2002:

Ich habe durch Zufall den "Blutvogt" erstanden und in kürzester Zeit verschlungen. War eines der besten Bücher überhaupt für mich. Überrascht war ich als ich las, dass Sie aus Andernach kommen. Ich selbst wohne in Bassenheim. Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg! (Und vielleicht noch ein ähnliches Buch wie der Blutvogt?)

Email: sabelm@rz-online.de

Antwort: thx!!



Hans-Thorsten Bockshammer schrieb am Mittwoch, 30. Oktober 2002:

Hallo, Rainer,
nach der sehr gelungenen ersten Atlan-Sonderheftreihe geht nunmehr die zweite Mini-Serie an den Start. Meine Glückwunsch!!! Ich drücke Dir und Deinem Team berechtigterweise die Daumen, daß ihr die erste Serie noch toppen könnt. Clever war die Veröffentlichung des Arkon-Lexikons als Sonderheft parallel zur ersten Mini-Serie. Die Buchreihe samt Fortsetzung bei Weltbild war ebenfalls sehr pfiffig. Angesichts der Buchreihe "Atlans Jugendabenteuer" (die Überarbeitung macht sie sogar noch besser) sollte man mal laut darüber nachdenken, daß zwischen der Beendigung der Jugendabenteuer und der Tiefschlafphase nach dem Untergang von Atlantis noch viel Erzählenswertes aus Atlans Flottenlaufbahn im großen Methankrieg vorhanden ist, gerade vor dem farbigen Hintergrund des Großen Imperiums in voller Blüte. Einen ersten Anlauf hast Du ja bereits in einem späten PR-TB genommen. Themenkomplexe aus der aktiven Zeit atlans als Admiral der Sterne eignen sich sicherlich auch für Mini-Serien. Weitere Themengebiete bieten sich auch noch aus den Zeiten der guten alten USO. Zudem wäre es angebracht die Akonen mehr in die Serien einzubringen. Auch das Lemur-Erbe ist einfach fallengelassen worden, was angesichts der Verbreitung der Tamarien und der jetzt noch nach PR-Serienstand interessanten Lemur-Technik wenig logisch ist.
Mach weiter so & ad astra
Thorsten

Email: RAKanzlei.Bockshammer@t-online.de

Antwort: tja, Lemurer... *ggg* (pssst, kleiner Tipp: in der ATLAN-CENTAURI-Miniserie wird man das eine oder andere darüber erfahren...)



Dieter Reich schrieb am Sonntag, 13. Oktober 2002:

Hallo, Rainer!

Frage: ich suche die Kommantare auf der PR-Homepage. Gibt es die nicht mehr? Wenn nein, wie bekomme ich die Kommantare (früher scannte ich die selber ein - als die Kommantare dann auf der PR-Homepage zu finden waren, konnte ich mir diese Arbeit sparen?

Außerdem wollte ich nachfragen, ob es das Arkon-Lexikon aus den Hardcoevrn auch schon als Textdateien gibt.

Viele Grüße

Dieter

Email: Kerasor@aol.com

Antwort: Hi Dieter,
a) PRK´s gibt´s nicht mehr auf der überarbeiteten PR-homepage; wirst sie also bis auf weiteres selbst einscannen müssen (längerfristig ist allerdings vorgesehen, sie hier auf meine homepage zu stellen),
b) Arkon-Glossar gibt´s bei mir natürlich als Datei ;-)




Jürgen Feige schrieb am Dienstag, 17. September 2002:

Hallo Rainer,

Mit Erstaunen und einem Schmunzeln laß ich den Perry Rhodan Band 2142 von Uwe Anton und dir.
Da bestellt sich der Ehrwürdige Wissenschaftler der Dhyraba´Katabe Aherrn Roa seine Lieblings-Assistentin zu sich und läßt sich "Erleichterung" verschaffen!

Auf deutsch übersetzt:

Er läßt sich einen Blasen und das bis zur "Erleichterung"!
Das Ganze sogar ziemlich detailreich beschrieben.

Ich bewundere euren Mut !!!

Um mit Roxo Quatron´s Worten zu sprechen: "Begrüße das ... "

MfG Jürgen


Email: MagicChris@gmx.de



Thomas schrieb am Dienstag, 10. September 2002:

Super Seite!

www.anzeigemarkt.at



Link: http://www.anzeigemarkt.at



Manfred Herz schrieb am Montag, 9. September 2002:

Hallo Herr Castor,

wird die Atlan-Buchreihe mit neu geschriebenen Geschichten
ergänzt bzw. erscheinen an anderer Stelle neue Atlan-Geschichten?

Viele Grüße

Email: ManfredHerz@t-online.de

Antwort: Vorläufig erscheinen nur Bearbeitungen; ob evtl. später neue Geschichten hinzu kommen, ist noch nicht entschieden (und hängt auch von meinem "zeitlichen Spielraum" ab...).



Dominik schrieb am Mittwoch, 4. September 2002:

Hi!
Sehr schicke Seite!
Kompliment zu der Gestaltung!
Schaue vielleicht später noch einmal vorbei!
Bis dann!

Link: http://www.transsms.de/



Johannes Kreis schrieb am Dienstag, 13. August 2002:

Hallo! Die Gelegenheit, mich auf der Page eines Perry Rhodan-Autors zu verewigen, lasse ich mir natürlich nicht entgehen!
Viele Grüße
JOHANNES

Email: jokringel@web.de
Link: http://www.jokreis.de



A.Grätsch schrieb am Mittwoch, 31. Juli 2002:

Hallo Rainer!!!
Ich möchte hiermit meine Hochachtung über die Leistung aller an der Serie beteiligten zum Ausdruck bringen!!! Ich habe,obwohl ich Perry Rhodan seit 1974 kenne,sicher nur sehr wenig vom Aufwand mitbekommen der nötig sein muß um die größte Science Fiction Serie
der Welt auf die Beine zu stellen. Es müssen Intergalaktisch große Anstengungen sein!
RESPEKT!!!

Email: Naviworld@T-Online.de

Antwort: thx!



Der SimoN schrieb am Mittwoch, 24. Juli 2002:

Tach Rainer. Bin auf dem PR-Forum über deinen Link gestolpert, da dacht ich mir ich scjnei mal vorbei. Is ja net geworden deine Page. Wenn du ICQ hast würd ich mich freuen wenn dich über email mal bei mir meldest und mir dei ICQ nummer mitteilen würdest. Ad Astra SimoN

Email: simonmath@team-gamestar.de
Link: http://www.stylewarriorz.de.vu



F. Stadlmayr schrieb am Dienstag, 2. Juli 2002:

Gratulation zu Eurer HP! Besucht uns doch mal unter www.flights4you.at Grüße aus Gmunden F. Stadlmayr

Email: info@flights4you.at
Link: http://www.flights4you.at



Willi Diwo schrieb am Donnerstag, 27. Juni 2002:

Heute habe ich mir die beiden bisher erschienenen Atlan-Taschenbücher im nahen Frankreich besorgen können. Bis auf das etwas mißlungene (Geschmackssache, sagte der Affe, als er die Seife fraß) Cover des "Traque sur Gortavor" (Bd.1) finde ich die Aufmachung - insbesondere den Titelschriftzug - ganz gut gelingen. Zum Inhalt später mehr (mein französisch ist leider auch nicht mehr das jüngste!

Viel Glück weiterhin und spätestens bis Sinzig

Willi

Email: willi.diwo@freenet.de



Kurt Kobler schrieb am Montag, 24. Juni 2002:

Sorry für den doppelten Eintrag. Mir scheint Rainer hat eine Sicherheitschaltung gegen Spaßvögel eingebaut. Ich mußte jedenfalls äußerst hastig tippen (feststellen), da mir 4 mal die Verbindung zusammenbrochen ist. Scheinbar hat der Mann nicht nur hervorragende Technik in Kopf ;-).

Bis Duisburg Kurt

Email: K.Kobler

Antwort: *ggg* Du hast sicher nichts dagegen, dass ich das doppelte rausnehme? *ggg*



Kurt Kobler schrieb am Montag, 24. Juni 2002:

Hallo liebe Castor-Freunde !
Auf dem Colonia-Con mußte ich leider verstellen, dass RC seinem Autogrammfoto kaum noch ähnlich sieht. Da er wohl nicht mehr von seinem PC wegzukommen scheint, konnte man ihn von der Haarpracht her fast schon mit Madaxx oder Ren Dhark Autoren verwechseln.
Ich gründe daher hiermit die IG Haarschnitt für Rainer !
Gelernte Haarkünstler oder Künstlerinen bitte unter dem Stichwort Figaro hier melden :-). Wir organisieren dann einen überfallartigen Hausbesuch.

Viel Grüße Kurt


Email: K.Kober@freenet.de

Antwort: *ggg*



Mike Flieger schrieb am Samstag, 22. Juni 2002:

Hallo ! Ich freue mich schon darauf, bei der 2. Duisburger Sternennacht mit Ihnen Bekanntschaft zu machen.
Mike Flieger
Realfleet und
Trek Projekt Oberhausen


Email: DarthFly@web.de



Ripsam Michael schrieb am Montag, 10. Juni 2002:

da noch nicht PR-Forist:
auch von mir alles erdenklich Gute zum kuerzlichen Geburtstag auf diesem Weg.
Werde satt und dick ;)
ad astra Hochedler

Email: sieheunten



Bernd Maier-Leppla schrieb am Freitag, 24. Mai 2002:

Hatte ich das letzte Mal gesagt, daß ich das TekkieSpeak mag? Und wie ich das mag! Die "Trajan" ist doch mal wieder ein hübsches Beispiel. Schön in der Tradition von Crest III und Marco Polo. Wie in alten Zeiten - da hätte KHS frohlockt. So wie ich. Überhaupt: wieder mal echte Science Fiction für Hardcore-Fans. Hin und wieder muß das einfach sein. Thanx.

Email: maier@twenty-first.de
Link: http://www.twenty-first.de



Michael Koeckritz schrieb am Donnerstag, 23. Mai 2002:

Hallo!
Ich bin der Michael.
Ich lebe seit 18 Jahren in Canada ,bin allerdings seit 1968 PR Leser.
Es beschaeftigt mich dabei eine Frage die in direktem Zusammenhang mit der Atlan Buchserie besteht:

Ist es irgendwie geplant, die eigentliche Atlan Romanheftserie in die Buchausgabe zu integrieren? oder geraet diese damalige Heftserie ins Land der Vergessenheit. Ich gehe sicher richtig davon aus, dass die Atlan Hefte nie wieder neu aufgelegt werden!?

Ich wuerde mich auf eine kurze Antwort freuen.

Mit freundlichem Gruss

Michael Koeckritz
Kitchener, Ontario, Canada



Email: mkoeckri@rogers.com

Antwort: Findet schon statt: Ab ATLAN-Buch 17 "Der Kristallprinz" werden die Heftromane des Unterzyklus´ "ATLAN-exklusiv - Der Held von Arkon" (Hefte Nr. 88 bis Nr. 299) in bearbeiteter Form veröffentlicht, z.Z. zwei Stück im Jahr, soeben ist ATLAN-Buch 20 erschienen (mit den ATLAN-Exklusiv-Heften 132, 134, 136, 138 und 140). Bis Heft 299 erreicht ist, vergehen noch einige Jährchen - was dann kommt, ist derzeit völlig offen. Ebenso offen ist momentan noch, ob irgendwann die "Taktzahl" auf z.B. drei Bücher pro Jahr erhöht wird oder ob es evtl. zwischendurch auch den einen oder anderen ergänzenden, völlig neu geschriebenen Band geben wird.



Ripsam Michael schrieb am Freitag, 17. Mai 2002:

Euer Erhabenheit,
*NochImmerHalbBetaeubt* mit 2126 hast Du dir selbst ein Denkmal gesetzt und Dich zum "Technomage" befoerdert.
Das neue Schiff ist ein wuerdiger Ersatz fuer die Gilgamesch und bleibt hoffentlich laenger in der Serie als diese.
... und *MitleidigLeaechelnd* ich sehe schon die Antitechnokraten wie sie Dich dafuer verpruegeln werden ...
Ich bin wohl eine der Ausnahmen, die die Regel des "Mueller´schen Paradoxons" bestaetigen.

ad astra Hochedler

Email: Cronos1y@hotmail.com



Ripsam Michael schrieb am Donnerstag, 16. Mai 2002:

Hab die Rueckkehr der Gigas auch nicht wirklich erwartet.
Trotzdem bleibst Du mein derzeitiger Lieblingsautor.
ad astra, Hochedler

Email: Cronos1y@hotmail.com



Ripsam Michael schrieb am Dienstag, 14. Mai 2002:

Hi Rainer, auch ich finde das Technogebabbel ;=) vom allerfeinsten. Es ist seit den Zeiten von KHS nicht mehr so gut ruebergekommen. Ich bin auch ein Altleser (PR317 oder so) und die vielen netten Triebwerke haben mir das Physikstudium und die Chemie-HTL-Zeiten versuesst. Dein Einstieg in die Serie war eine wirkliche Bereicherung. Vor allem Deine naturnahen Technoschilderungen lassen in mir oft die Vermutung aufkommen, dass Du mit meinem Genre gut vertraut bist.
Ad Astra, Hochedler
und bringt mir doch die Gigatriebwerke zurueck ;) (Septadimparallelspur u.ae.)
mfG aus Traun/Linz/Austria/Terra
Mike

Email: cronos1y@hotmail.com

Antwort: thx
...und was die "Gigatriebwerke" betrifft: das wird wohl leider nix... ;-)




Stefan Foerster schrieb am Freitag, 3. Mai 2002:

Hallo Rainer,

mit Freude trage ich mich in Dein Gästebuch ein.
Seit Band 717 lese ich PR und finde, daß Du die Lücke, die Kurt Mahr hinterlassen hat, optimal schließt. Das berüchtigte "Technobabbel" von Dir finde ich klasse. Mach weiter so.
Ad Astra Stefan

Email: webmaster@space-foerster.de
Link: http://www.space-foerster.de

Antwort: thx



Kurt Kobler schrieb am Donnerstag, 25. April 2002:

Hallo Rainer,
ich bin gerade aus Zufall in Deine HP gestolpert. Bin doch überrascht, für was PR-Autoren, die doch angeblich weder Zeit zum Essen und Schlafen haben, noch Muße und Gelegenheit haben :-)).
Die Seite ist wirklich prima gelungen.
Viele Grüße Kurt

Email: K.Kobler@freenet.de
Link: http://www.zeitmaschinisten.de

Antwort: thx
Und was die Zeit betrifft - man beachte die leider recht unregelmäßigen updates bzw. die zeitlichen Abstände *seufz*... ;-)




manfred herz schrieb am Donnerstag, 18. April 2002:

hallo,
Ihr hist. Roman "Der Blutvogt"
hat mir gutgefallen.
Erscheint demnächst ein neuer
hist. Roman?
Mit freundlichen Grüßen

Email: manfredherz@t-online.de

Antwort: Freut mich, daß er gefallen hat.
Leider ist auf absehbare Zeit kein weiterer historischer Roman in Sicht, da ich zeitlich mit PERRY RHODAN völlig ausgebucht bin.




Bernd Maier-Leppla schrieb am Donnerstag, 14. März 2002:

Ich mag das Technogebabbel, das andere immer so anprangern! Das hat mir richtig gefehlt in der PR-Serie - und zwar schon lange. Und ja - ich liebe die Atlan-HC-Bände inzwischen fast mehr als das Original. Früher machte das Technogebabbel KHS und eine meiner liebsten Beschreibungen war die CREST IV (?) im MdI-Zyklus. Und keiner - wirklich keiner - hat’s bislang geschafft die Arkoniden so realistisch darzustellen wie Du. Immer wieder ein Vergnügen! Danke dafür - und hoffentlich noch viele, viele Beiträge zur PR-Serie.

Email: maier@twenty-first.de
Link: http://www.twenty-first.de

Antwort: thx



Norbert Reichinger schrieb am Samstag, 9. März 2002:

Hallo Rainer!
Herzliche Grüße vom Orga-Team des Perry Rhodan Con Frankens 2002 (6.&7. Juli)! Eine interessante Homepage hast Du Dir zusammengebastelt, da werde ich öfters vorbeisurfen!
Dir alles Gute und weiterhin viel Spaß beim Schreiben spannender Perry Rhodan Abenteuer!

Email: nobby.r@odn.de
Link: http://www.festak.de/franken2002.html



Jum Jam schrieb am Montag, 11. Februar 2002:

Schöne bilder
schöne seite.
Vor allem hat mir die biographie gefallen !!!!


Email: webmaster @jumjam.de
Link: http://www.jumjam.de



Wolfram Kober schrieb am Mittwoch, 30. Januar 2002:

Hallo Rainer,
darf ich kritisieren?
Deine PR-Romane sind so das Schlimmste, was ich immer lesen muss. Sie haben leider nichts mit Prosa, Roman, Erzählung oder wie auch immer zu tun. Es sind im allgemeinen Lexika zur Serie, ohne Einfühlungsvermögen, ohne Spannung aufbauende Erzählweise, trocken und zäh.
Dabei kommen viele Adjektive und Attribute vorbei, viel Mühe ums Detail, der Versuch, Leben zu erwecken ...
Ich kenne die ersten Lobe von Fans ... und immer hat es mich in den Fingern gejuckt, zu schreiben.
Wäre es nicht machbar, anstelle vorzuschreiben, den Leser mitzuführen in seiner Fantasie? Wiederholungen von Ultra-Bezeichnungen für eine Sache turnen ab. Wie wäre es, diese Vorstellung mit einer behutsameren Sprache zu erzeugen?

Was mit stört, ist der krasse Widerspruch zwischen deinem Engagement für die Serie und die letzlich plumpe, ungeschickte Erzählweise - die doch eigentlich besonders intensiv erscheinen soll.
Wolfram Kober


Email: wolfram.kober@web.de
Link: http://www.wolfram.kober.de.vu

Antwort: Klar darfst Du kritisieren...
Nur sehen es andere komplett anders ;-)




Lavington schrieb am Samstag, 29. Dezember 2001:

Sorry! PR ist hier doch vertreten!
Man sollte wirklich erst mal alle Rubriken durchforsten, auch die, in denen man es nicht vermutet....
Weiter so!!!
Gruß!

Email: Arkonimperium@hotmail.com
Link: www.flottenkommando.de.vu



Mascaren Abro Lavington schrieb am Samstag, 29. Dezember 2001:

Hallo Rainer Castor!
Dass hier auf der Hp kaum etwas über PR zu finden ist, ist natürlich sehr schade. Hoffentlich kommt da in näherer Zukunft noch Etwas! Der Blutvogt wurde mir hier ja richtigschmackhaft gemacht...:-)
Noch Etwas in eigener Sache:
Unter www.flottenkommando.de.vu gibt es ein PR-Rollenspiel! Gespielt wird im MIRC-Programm, welches unter
www.mirc.co.uk
herunterzuladen wäre!
Wir spielen im Jahre 3420 auf einem autarken, terranischen Stützpunkt! Ich würde mich freuen, wenn Du dir die Seiten angucken könntest und deine Meinung verlauten lässt!
Bis dahin, dein PR-Leser und Arkon-Fan
Lavington!

Email: Arkonimperium@hotmail.com
Link: www.flottenkommando.de.vu



Eckhard Schwettmann schrieb am Dienstag, 11. Dezember 2001:

Hallo Rainer,
komme gerade per Zufall vorbeigesurft.
Deine Seite ist ja richtig gut!
Und viel: Dauert wohl noch was, bis ich hier alles gesehen habe..

Sind die Würfel kleine Castoren? (ggg)

Beste Grüsse vom ebenfalls DUCAL-rauchenden

ES


Email: esch@pobox.com



Redhead schrieb am Montag, 26. November 2001:

Coole Infos.
Aber die Fotos! Super!

Email: toddelelfe@hotmail.com



mr.cugar schrieb am Samstag, 17. November 2001:

Hallo Rainer,
hatte ziemliche Probleme mit der bei Hjb gekauften CD-PR-Archiv II, nämlich dergestalt, daß Netscape beim Setup alle Explorereinstellungen überschrieb und mir mehrfach AOL ins Desktop legte. Alle vorhanden und verknüpften Favoriten liefen plötzlich über Netscape. Hatte Mühe Netscape wieder komplett zu entfernen. Ist das so gewollt? Wenn ja, nicht gut.
Ansonsten die besten Grüße ans Autoren-Team und Dank für jahrzehnte(seufz)lange gute Unterhaltung.

mr.cugar

Email: r.s.gross-moe@t-online.de



Frank Böhmert schrieb am Montag, 5. November 2001:

Schöne, klare Seite! Besonders gefreut haben mich unter "Splitter" Deine sezierenden Bemerkungen zum allgemeinen Perry-Rhodan-Stil. Oder Unstil. Was neben Bezügen in Form von Erinnerungsblitzen allerdings auch oft fehlt, sind Sinneseindrücke, Alltäglichkeiten. Und das (selbst)kritische Streichen von Füllsätzen, wie man sie halt beim schnellen Schreiben hinbrettert. Da sind Dir bei den Atlan-Exklusiv-Blaubänden noch einige Sätzle durchgerutscht, hehe. Frohes Schaffen wünscht Frank B. aus B., der als Junge bzw. Frühteenie nur zwei Serien klasse fand: den Dämonenkiller und eben Atlan-Exklusiv ...

Email: FrankBoehmert@web.de



Rainer Herda schrieb am Montag, 3. September 2001:

Hallo Namensvetter,
bin erst seit 1.9.2001 online,
aber schon seit 1974 mit der 4. Auflage PR-Leser mit einer
Lücke von 1150-1739. Ab 1740 wieder dabei und bin absolut begeistert. Mittlerweile fehlen nur noch ca. 250 Hefte
und ich habe die Sammlung endlich komplett. Nach PR gibt es für mich natürlich noch andere SF und Fantasy, F.Herbert´s Dune oder Tolkien´s
Herr der Ringe, Star Wars und Last but not least Star Trek und das unvergessene Raumpatrouille ORION.
Deine Homepage ist
super aufgemacht und vor allem
sehr übersichtlich. Dein Wissen
um Arkon, Atlan und die Technik
im PR-Universum versetzt mich immer wieder in Höchststimmung,
auch wenn andere dies als "Technobabbel" abklassifizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer

Email: rwhchartdeccon@aol.com



Bas schrieb am Donnerstag, 9. August 2001:

naja eine interessante hp,wollte auch nur mal grüßen

Email: Bastian@r-kompa.de



Whip schrieb am Freitag, 13. Juli 2001:

Hallo,

der Inhalt der Seite ist sehr ansprechend, nur das Standarddesign von NetObjects Fusion gefällt mir überhaupt nicht. Könnt Ihr das nicht ein wenig lebendiger gestalten, z.B. im Perry-Look?

Whip

Email: michael@kryptozoologie.net
Link: http://www.einsamer-schuetze.com



Helmut Freisinger schrieb am Freitag, 22. Juni 2001:

Hi Rainer,

gratuliere zur schönen Homepage.
Hoffe, der Colonia-Con wird auch bald auf Deiner Homemepage mit einigen Bildern vertreten sein.
Man sieht sich in Sinzig.

Viele Grüße
Helmut

Email: hfreisinger@t-online.de



Hermann Reisenbichler schrieb am Donnerstag, 14. Juni 2001:

Interessant wie eine alte Jeans-Jacke einen Menschen verändert, wenn man sich das Bild auf deiner Page ansieht!

Schreib weiter so gut!



Email: hermann@reisenbichler.net
Link: http://www.reisenbichler.net

Antwort: *ggg*



Alexander Nofftz schrieb am Dienstag, 12. Juni 2001:

Hi Rainer!

Nette Seite, ich freue mich schon auf die "Annekdötchen" ;)

Bis dann,
Alex

Email: AlexNofftz@email.com
Link: http://www.AlexNofftz.de



Michael Beck schrieb am Montag, 11. Juni 2001:

Gratuliere nachträglich zum Geburtstag!!!!!!!!!!!!!!!
In Spanien hatte ich leider keinen INet-Zugang

Email: MBeck30612@web.de
Link: http://beck-michael.de

Antwort: thx!



Crest schrieb am Montag, 11. Juni 2001:

Hi Rainer!

Peinlich, peinlich - da trifft man sich in Garching, und dann weiß ich nicht, das du gerade Geburtstag hattest. ;-)
Also, wenn auch ein paar *g* Tage zu spät: ALLES GUTE!
Und erfreu uns bitte weiterhin mit dollen Romanen, die auch ruhig mal komplett so abgehoben sein dürfen wie diverse Passagen in der Dunklen Null... ;-))))
Crest

Email: mail@sascha-wirfler.de
Link: http://www.sascha-wirfler.de

Antwort: *ggg* - und thx!



Des Orphan schrieb am Sonntag, 10. Juni 2001:

Hi Rainer,
damals, als ich in den letzten Zügen meiner PR-Fan-Zeit steckte, warst Du neben Thomnas Ziegler der einzige, dert mein Durchhalten bei Perry Rhodan ermöglicht hätte...
Nun ja, manche Dinge kommen zuuuu spät.
Bei Perry Rhodan bin ich vor gut 2 Jahren ausgestiegen...
Ich hoffe, Du folgst meinem Beispiel und schreibst lieber weiter GUTE Romane wie DER BLUTVOGT...
Ehrlich, Rainer, gib Perry endlich den Laufpass, bevor er Deine vielversprechende Karriere als Autor völlig vernichtet...
In der Hoffnung auf zukünftige ERNSTZUNEHMENDE Romane

Des

Email: DesOrphan@gmx.de



Torben schrieb am Dienstag, 5. Juni 2001:

Da schaue ich mal auf diese Seite und da hatte der Mann gerade Geburtstag... Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Email: Kneesch@gmx.de
Link: http://www.talknet.de/~kneesch

Antwort: thx!



Björn schrieb am Dienstag, 5. Juni 2001:

Hallo Rainer

Herzlichen Glückwunsch zum
Geburstag

Alles gute .. alles liebe ..
viel glück .. und weiterhin
viel erfolg wünscht

COMELE

Email: ledu@gmx.de

Antwort: thx!



Dao schrieb am Dienstag, 5. Juni 2001:

Hi Rainer!

Da surft ich jeden Tag durch´s Internet und ausgerechnet HIER guckt ich zu spät rein *schäm*.

Wünsche nachträglich

HAPPY BIRTHDAY


Antwort: thx!



wurmi schrieb am Dienstag, 5. Juni 2001:

hi rainer

jetzt hab ich *den* tag doch glatt verpasst - und daß, weil ich mal dein arbeitspensum ausprobiert hab (ne, liegt mir nich *g*)

jedenfalls aaaaaaaaaalles gute und möges noch viel kaffee (samt -threads *bg*) in deinem leben geben ;-)

Email: wurmi@yahoo.de
Link: http://schreyer.aton.at/wurmi/perry/

Antwort: thx!



Volker schrieb am Montag, 4. Juni 2001:

So, die vierzigste Runde ist also geschafft. Beim Boxenstopp gibt es ausreichend Gelenksalbe, Herz- und Kreislaufmittel sowie Kräutertee und Wärmflaschen für Dich ... Zellaktivatoren sind z.Zt. leider aus.
Alles Gute!
Volker


Antwort: *ggg* - und: thx!



Christopher Vulp schrieb am Mittwoch, 30. Mai 2001:

Deine Homepage ist sehr gut geworden. Natürlich gibt es noch einige Verbesserungen die man hier und da einfügen könnte. Da ich als langjähriger Perry Rhodan Leser die Geschichte verfolge, würde ich mich freuen, wenn du mal die Internetseite unseres Fanclubs Perry Rhodan Fanclub Red Star anschauen würdest. Die Adresse ist am einfachsten über der Perry Rhodan Webring zu nutzen.

Ad Astra Chris

Email: tekener_2000@yahoo.de

Antwort:
würd ja gern vorbeisehen - funzt aber nicht...




Christian Hermann schrieb am Donnerstag, 24. Mai 2001:

Hallo Rainer,
schöne Homepage - gefällt mir ...
Bis Garching
Christian

Email: Leatherfrog@yahoo.de



Ute schrieb am Samstag, 12. Mai 2001:

Hallo!
Habe mich mal ein bißchen umgesehen und mir gefällt´s hier. (Ein Lob an den Erbauer).
Aber zu was anderem. Mir wurde versichert, daß ich dich hier auch was fragen kann (Forum geht ja zur Zeit leider nicht). Deshalb versuch ich´s einfach mal: Kann ein Telepath eigentlich den Extrasinn eines Arkoniden "hören"?

Viele Grüße aus der (ausnahmsweise) sonnigen Eifel
Dao


Antwort: Nur dann, wenn sich der Extrasinn-Inhaber nicht abschirmt (Stichwort: Monoschirm)



wurmi schrieb am Freitag, 11. Mai 2001:

hi mr. rostak ;-)

wenn ich so durch deine seiten streife, fällt mir ein, ich sollte endlich mal zu GEA greifen...

viel spaß in garching und versuch, mal nicht so viel arbeiten zu müssen *gg*

ciao,
plage #5 / wurmi

Link: http://schreyer.aton.at/wurmi/perry/

Antwort: Hi wurmi,
werd mich bemühen ;-)




Andreas Findig schrieb am Dienstag, 8. Mai 2001:

Hallo Rainer,

Da hast Du nun schon so lange dieses Gästebuch - und ich habe noch nie was reingeschrieben. *schäm*
Muß erst Deinen Eintrag in MEINEM Gästebuch lesen, daß ich auf die Idee komme.
*ingrundundbodenschäm*

Dabei war ich wirklich schon öfter hier - und bin jedes Mal gespannt, was neu dazu gekommen ist.

Gefällt mir sehr die Seite - was wohl auch bei Dir (so wie bei mir) nicht wenig mit dem Einsatz eines RHODAN-Fans zu tun hat.
Sie sind so lieb zu uns, nicht wahr?

Frohes Schaffen wünsche ich Dir - und viel Spaß beim Garching-Con, zu dem ich leider nicht kommen kann.

Herzliche Grüße aus Wien
AD ASTRA!
Andreas

Link: http://findig.de.vu



Markus Macherey schrieb am Mittwoch, 25. April 2001:

Hi !
Schliesse mich meinem Vorredner unten an: Wo bleibt der Technik Teil ?

Ansonsten weiter so (hier und bei PR).

Ad Astra,
Markus Macherey

Email: SHINING@SCIFIBOARD.DE
Link: http://www.scifiboard.de



Ralf Koenig schrieb am Dienstag, 17. April 2001:

Hallo Rainer,

schön, Deine Seiten besuchen zu können. Es freut mich zu sehen, daß auch von den PR-Autoren immer mehr online eine Heimat gefunden haben. Die Seiten sind sehr gut gelungen.

Herzliche Grüße

Ralf Koenig

Email: ralf.koenig@dorgon.net
Link: http://www.koenig-ralf.de/



Thomas Schmidt schrieb am Freitag, 6. April 2001:

Hallo Rainer

Herzlichen Glückwunsch zu dieser schönen, informativen Homepage. Ich möchte dir auf diesem Wege auch dafür danken, daß du uns im leider eingestellten PR-Forum auf der PR-HP so oft mit Infos aller Art weitergeholfen und mitdiskutiert hast. Ich hoffe, daß wir noch recht viele Romane von Dir mit der gewohnten Liebe zum (technischen) Detail lesen dürfen.

Zu den Sternen

Thomas

Email: tho.schmidt.karlsruhe@t-online.de



Senjai schrieb am Freitag, 6. April 2001:

Hallo Rainer,

was hälst Du den von der Schließung des Forums? Warst doch bisher einer der Aktivsten Forumnutzer seitens des Verlags. Fehlt Dir jetzt nicht etwas? Habe noch Dein letztes Posting im Sinn, LOL oder so ähnlich.

Gruß Senjai

Email: Senjai@addcom.de



Heiko Langhans schrieb am Mittwoch, 4. April 2001:

... daß Stephanie sich früher hier niederläßt als ich - Skandal ;-)!

Grüße aus Hamburg - man sieht sich spätestens in Garching ...

Wann wird GEA fortgesetzt????

Auf bald,
Heiko

Email: artresaux@gmx.de



Schwab schrieb am Dienstag, 3. April 2001:

Ich vom FanClub RedStar bin stark beeindruckt, was in diesem Autor alles drin steckt und freue mich, dass er sich jetzt auch auf dem Netz manifestiert hat.
Viele Grüsse vom FanClub RedStar!

Email: Webchef_red_star@hotmail.com
Link: http://www.prfcredstar.com



Artl Manfred schrieb am Samstag, 31. März 2001:

Ich habe mich sehr über die
EMail gefreut.

Email: manfred.artl@tplus.at



Hermann Urbanek schrieb am Freitag, 30. März 2001:

Hallo Rainer,
das ist wirklich eine totte Homepage, die Du da ins Netz gestellt hast. Besonders interessiert hat mich natürlich die Biografie, weil die einige Details enthielt, die mir noch nihct bekannt waren. Ic hoffe, in Garching ergibt sich die Gelegenheit, mal in Saxchen Corian-Lexikon - wir haben uns schon mal kurz darüber unterhalten, dass ich gerne die Bio und Biblio von Dir für das Lexikon machen möchte - Nägel mit Köpfen zu machen.
Hast Du mal vor, die in den PRTBs begonnenen Handlungsstränge weiter zu führen, eventuell im Buch, als "kleiner Silberband"?
Ansonsten weiterhin frohes Schaffen.
Herzlichst
Hermann

Email: hermann.urbanek@chello.at



Stefan Bromby schrieb am Freitag, 30. März 2001:

Hallo Rainer,
interessante HP. Bin schon sehr gespannt, was du uns für Anekdoten erzählst.
Stefan alias Walty
P.S.: Schau doch mal wieder im Wurmichat vorbei.

Email: Stefan Bromby@Aol.com



Tostan schrieb am Freitag, 30. März 2001:

Ach ja, habe ich ganz vergessen zu Erwähnen.
Werde dafür sorgen, daß alle vom PR-Stammtisch diesen link bekommen!
Damit sich hier das Gästebuch ein wenig füllt!
:-)

Ad Astra

Tostan

Email: Tostan@gmx.net



Roman Schleifer schrieb am Freitag, 30. März 2001:

Hi Rainer!
Interessante und informative HP. Nur ... wo bleibt der Technik-teil?
Mein ich jetzt nicht nur auf PR bezogen.
Hast du wirklich nur ein Hobby, die Schriftstellerei?

Schöne Grüße und freue mich vor allem auf die Anekdoten und die Hintergrundinfos. Das ist ne gute Idee!!!!

Tostan alias Roman S.

Email: Tostan@gmx.net



lothar schrieb am Dienstag, 27. März 2001:

Hallo Rainer!
So langsam trauen sich die PR Autoren auch ins Netz ;-)
Weiter so.
Wirst demnächst verlinkt.
Bis dann
Lothar!

Email: valgard@gmx.de
Link: http://www.proc.org/galaxiendb/



Rico schrieb am Samstag, 17. März 2001:

Hallo Rainer!

Eine wirklich gelungene Homepage! In der Sparte "Bibliographie" fehlen mir allerdings kurze Inhaltsangaben Deiner Werke. Ein Hinweis, ob die Bücher noch zu beziehen sind, wäre auch hilfreich. Dann kann man einfacher seine Sammlung aufstocken! ;-)

Grüsse

Rico

Email: RoboterRico@gmx.de



Robert Kopp (Robokopp) schrieb am Dienstag, 13. März 2001:

Hi Rainer!

Wusste bisher garnicht, das Du auch ne HP hast. Übersichtlich und informativ. Und mit so vielen Bildern, da kann man ja fast eine 3D-Visualisierung durchführen :-).

Grüsse aus dem Saarland!

Robert

PS. ein paar Portraits hab ich jetzt auf der Platte - hast Du schon Panik? ;-)

Email: robert.kopp@robokopp.de
Link: http://www.robokopp.de



Stephanie schrieb am Montag, 12. März 2001:

des rainerle hat ne hp...

scheinbar haben sich ja noch nicht so viele hierher verirrt, odr?

na so was. grüße aus hh!

stephanie


Email: Reuter.Langhans@t-online.de



Steffen Dörr (strega) schrieb am Samstag, 10. März 2001:

Na endlich is des GB da!

Schöne Grüße aus Franken an einen meiner Lieblingsautoren!

ciao


Antwort: thx, Steffen.

Weiteres wird bald folgen; Michael alias AG hat schon Material vorliegen ;-)




Michael Beck schrieb am Mittwoch, 7. März 2001:

So!
Dank WURMI gibt es hier endlich ein Gästebuch! Vielen Dank nochmal.
Ich hoffe, es gibt hier bald viele Einträge *ggg*

Email: mail@beck-michael.de
Link: http://www.beck-michael.de

Antwort: Auch von mir: Herzlichen Dank an wurmi (alias plage #5, NATHAN u.ä. )!